Vorsorgeuntersuchung

Die jährliche Vorsorgeuntersuchung dient der Früherkennung von gut- und bösartigen gynäkologischen Erkrankungen.

Die Untersuchung umfasst ein ausführliches Gespräch, den Krebsabstrich (PAP), eine Kolposkopie (Betrachtung des Muttermunds durch ein spezielles Mikroskop), die Tastuntersuchung der weiblichen Organe (inkl. der Brust), einen vaginalen Ultraschall, sowie eine Harnanalyse.

Sollte eine spezielle Diagnostik im Krankenhaus notwendig werden, betreue ich Sie selbstverständlich weiterhin persönlich.

Spezielle Informationen zum HPV Screening und zur Chlamydien Früherkennung!

Info BOX

  • Ihre Vorsorge liegt mir am Herzen
  • Medizinische Betreuung fängt für mich bereits vor der Erkrankung an
  • Ich lege großen Wert auf regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen, um Krankheiten gar nicht erst entstehen zu lassen oder frühzeitig erkennen und behandeln zu können –  damit Sie dauerhaft gesund bleiben

Impfungen

In meiner Ordination impfe ich Sie auf Wunsch und bei Bedarf (z.B. bei Kinderwunsch) Masern, Mumps, Röteln, Keuchhusten (Pertussis) oder Feuchtblattern / Windpocken (Varicellen).

Eine häufige bösartige Erkrankung der Frau ist der Gebärmutterhalskrebs. Mit einer HPV-Impfung können Sie sich vor den auslösenden Viren dieses Tumors schützen.  Im Februar 2014 wurde die HPV-Impfung in das bundesweite Kinderimpfprogramm aufgenommen (seit 2016 wird der neue 9-fach-HPV-Impfstoff verwendet). Die Impfung kann jedoch zu jedem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Selbst Frauen, bei denen Veränderungen durch einen HPV-Typ im PAP-Abstrich festgestellt wurden, können sich danach noch impfen lassen, um ihr Infektionsrisiko zu senken. Eine nachträgliche Impfung ist auch ein wirksamer Schutz vor anderen Hochrisikoviren.

Ich berate Sie gerne.

Kosten

Erstordination 120,-

inkl. PAP und Ultraschall

vollständige gyn. Untersuchung 120,-

inkl. PAP und Ultraschall